Erfahrung

Ausbildungen
2017-2018
 
 
Lehrgang Professionell begleiten beim frühen Tod eines Kindes, kindsverlust.ch (Franziska Maurer)
2012-2015
Integration prä-und perinataler Erfahrungen nach Ray Castellino (R.Bücher, K.Käppeli, R.Castellino)
2009-2012
Ausbildung zur biodynamischen Craniosacral Therapeutin, Da-Sein Institut (K.Ukleya, D.Dégranges, S.Haines)
2007-2008
Ausbildung zur Doula Geburtsbegleiterin®
1991-1995
Ausbildung zur Dipl. Physiotherapeutin B.Sc., Niederlande
Weiterbildungen
2016
Familiendynamiken und Supervision
2016
Behind the smile I und II - Der Vagus und Emotionen
2015
Viszerale Dynamiken
2009
Touch for Health I-III, Ikamed
2008
BeBo II Beckenbodenbasiskurs + Kursleiterin, BeBo®
2004-Heute
 
Diverse Weiterbildungen zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
1995-2009
Diverse Weiterbildungen in der Physiotherapie, v.a.
  • in der lymphologischen- und onkologischen Physiotherapie
  • Funktionelle Osteopatische Integration
  • Viszerale Osteopathie
Berufliche Erfahrung
2017-Heute
 
Leitung Herzensreise - Kleingruppen-Workshops für persönliches Wachstum durch Integration von Erfahrungen während Schwangerschaft, Geburt und früher Bindung
2014-Heute
 
 
Assistenztätigkeit in Weiterbildungen in der Craniosacral Therapie und Workshops zur Integration von frühen Prägungen
2013-Heute
Tätig in eigener Praxis KörperRaum in Andelfingen
2009-2012
Referentin in der Doula-Ausbildung zum Thema „Beckenboden und Doula-Tätigkeit“
2008-2013
Physiotherapeutin und Craniosacral Therapeutin in eigener Praxis, Schaffhausen
2003-2012
Leiterin Geburtsvorbereitungskurse in Zusammenarbeit mit den Hebammen, Spitäler Schaffhausen
1999-2008
Physiotherapeutin auf diversen Abteilungen im Spital, Spitäler Schaffhausen
1995-1999
Physiotherapeutin in einer privaten Praxis, Frauenfeld
Selbsterfahrung
Familientherapie, Kinesiologie, Craniosacral Therapie, körperorientierter Psychotherapie und Workshops zur Integration von frühen Prägungen
„Zur Heilung des menschlichen Körpers, ist das Wissen um die Ganzheit der Dinge notwendig.“
Hippokrates